Gegenlicht im Wald

201901_GF710PN_HoisdWald-1
Es wird mal wieder vintage: Vier Bilder mit der Plattenkamera von ca. 1920, aufgenommen auf Fotopapier der Größe 7×10 cm – das lässt sich gut mit Fotoecken in einem Filmeinsatz für die Plattenkassette fixieren. (Daher die schrägen Linien in den Ecken.) Obwohl ich inzwischen weiß, dass Papiernegative keine hohen Motivkontraste mögen, habe ich bewusst mit Gegenlicht gespielt, das bringt in Kombination mit dem unvergüteten Objektiv manchmal sehr originelle Effekte ins Bild.

Accidental Art

GF_Hoisdorf_Feldabend_4

Dies Bild von 2015 könntet ihr schon von anderswo kennen, aber ich brauchte noch mal was Ausgefallenes, um wieder ein paar Tage mit zu viel Arbeit zum Fotografieren zu überbrücken. Das Papiernegativ im Format 13×18 steckte aus Versehen falsch rum in der Kassette und war dementsprechend völlig unterbelichtet, doch ich mag das Ergebnis leiden …

Lochkamera am Bach

201809_GF_16x22_PN_Hahnheide_Bach_Pinhole

Da ich bisher keine Planfilme in der passenden Größe bekommen konnte, musste für dies Bild in der Hahnheide noch mal das uralte Orwo-Papier als Aufnahmematerial herhalten. Anderthalb Stunden haben zwar nicht für Schattenzeichnung gereicht – aber für genug Muße, um mich am Bachufer mit Details zu befassen, siehe gestriges Bild und die nächsten drei …