4 Kommentare zu „

  1. Mitm Normalobjektiv :-)
    Genauer: 150mm-Nikkor, ungefähr Blende 22, damit ich mit dem ISO 3/6°-Film auf Belichtungszeiten um 30 Sekunden komme (das benutze ich immer per Deckel auf / zu wg. hakeligen Verschlusses). Der Schärfeverlauf kommt von heftigem Schwenk der Frontstandarte. Ich bildete mir ein, dass dadurch die Quasi-Spiegelung zwischen oben und unten deutlicher wird, aber ich habe leider kein unverschwenktes Vergleichsbild aufgenommen.

      1. Merci :)
        Langsam (sehr langsam für meinen Geschmack) taste ich mich ran an befriedigende Ergebnisse mit den vielfältigen Verstellungen der neueren Großen.
        Technisch gesehen habe ich hier übrigens nicht die Frontstandarte geschwenkt, sondern nach dem Ausrichten der Kamera nach oben die Rückstandarte wieder in die Senkrechte geschwenkt und die Frontstandarte unverstellt gelassen (bzw. wahrscheinlich noch etwas geshiftet, um im Bildkreis zu bleiben, das 150er hat nicht grade üppig Reserve). Aber für den Schärfeeffekt ist es eben dieselbe Wirkung wie vorderer Tilt.
        Jedenfalls sind die Möglichkeiten faszinierend. Ich weiß gar nicht, warum ich jetzt erst mit Großformat anfange, wo ich doch vor 20 Jahren viel fitter gewesen wäre, das schwere Zeug durch die Landschaft zu schleppen :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.