4 Kommentare zu „

      1. Es sei denn, Du tankst bewusst den guten veganen Strom ;-). 2017 wurde schon ca. 33% des Stroms in Deutschland regenerativ erzeugt (Wind, Biomasse, Solar, Wasserkraft, Bioanteil Hausmüll). Verkehr macht aber (noch) nur unter 3% des Netto-Stromverbrauchs in Deutschland aus. Fast 50% geht an Industrie. Und was da hinten so bedrohlich aussieht ist Wasserdampf. Wenn ich schon die Wahl hätte zwischen Autos mit Verbrennungsmotoren oder E-Autos mit Strom aus Verbrennungskraftwerken, dann lieber letzteres. Die lassen sich deutlich besser kontrollieren und sauber halten als Millionen von Dreckschleudern.

      2. Die Sache mit der Kontrolle ist tatsächlich ein ganz gutes Argument. Aber insgesamt bin ich noch nicht überzeugt, dass elektrifizierte Autos ein wirklich großer Fortschritt sind. Fragen der Gesamtenergiebilanz mal außen vor gelassen – da kann ich die unterschiedlichen Aussagen fachlich nicht beurteilen. Aber ich würde lieber grundsätzlich die Notwendigkeiten individualmotorisierten Verkehrs infrage stellen, statt darauf zu planen, dass es auch weiterhin immer mehr Autos gibt, nur mit anderer Antriebstechnik. Zum Beispiel könnte sich endlich mal was an dem Ärgernis ändern, dass ich es tunlichst drei Monate im Voraus auf die Stunde genau planen muss, wenn ich mal Fahrrad und Gepäck mit Hilfe der Bahn in eine andere Ecke der Republik verfrachten möchte …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.